Deutsche Meisterschaft Feldbogen vom 24.-25.Juli 2021 in Trier

Am letzten Juli Wochenende fand in Trier-Feyen die Deutsche Meisterschaft im Feldbogenschießen statt. 2020 musste die Meisterschaft aufgrund der Corona Pandemie ausfallen.
Dieses Jahr hatte der gastgebende Verein St. Sebastianus Schützenbruderschaft Trier 1461 e.V. sich trotz der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz mit den Veranstaltern entschlossen diese Deutschen Meisterschaften durchzuführen. Man hatte mit der Veranstaltung eine Spendenaktion in Leben gerufen für die Opfer der Hochwasserkatastrophe.

 

Geschossen wurde in den Disziplinen Recurve-, Compound- und Blankbogen in allen Altersklassen.
Es waren rund 250 Teilnehmer in den unterschiedlichsten Altersklassen am Start. Der Parcours in Trier-Feyen war anspruchsvoll gestellt
Es wird im Feldbogenschießen ein bekannter und einen unbekannter Parcours bestritten, die Scheiben stehen auf unterschiedlichen Distanzen zwischen 5 und 60 Metern. Es gilt 3 Pfeile pro Scheibe möglichst nahe der Mitte (der „6“) zu platzieren.

 

Das Wetter meinte es mit den Schützen am ersten Turniertag nicht gut, den ganzen Tag hatte man mit einer Gewitterfront zu kämpfen. Bereits morgens als die Schützen vor dem Start sich im Parcours aufgehalten hatten, war der Blitz in der Nähe eingeschlagen. Der Wettkampf wurde zeitlich unterbrochen und man hat sich aus Sicherheitsgründen entschlossen, die Deutsche Meisterschaft als Ausnahme nur auf die bekannten Ziele an diesem Tag auszuschießen.

 

Am nächsten Tag sonntags hatte sich das Wetter etwas beruhigt, so dass man den normalen Parcours bestreiten konnte.

Aus dem Saarland waren insgesamt 7 Teilnehmer am Start, die sich aufgrund ihrer hervorragenden Ergebnissen für die Deutsche Meisterschaft Feldbogen qualifiziert hatten.

Kathrin Jakobs vom BS Büschfeld konnte bei ihrer ersten Teilnahme einen hervorragenden 5. Platz in Ihrer Disziplin Recurve Damen erreichen.

Ebenfalls einen 5. Platz erzielte Madeleine Kunz Bogensport Schule Saar in Ihrer Disziplin Blankbogen Damen.

In der Disziplin Blankbogen Herren konnte David Kossmann von Welschbach den 6. Platz, Michael Kihm den 8. Platz und Marco Möhrlein den 11. Platz beide von Bogensportschule Saar bei den Deutschen Meisterschaften erzielen.

Tapani Hiltunen von Alsweiler konnte bei Blankbogen Master den 19. Platz sich sichern.

Herzlichen Glückwunsch an die saarländischen Teilnehmer!


v.l. Kathrin Jakobs und Bianca Speicher

Bianca Speicher vom BS Büschfeld konnte nach einem spannenden Wettkampf in der Disziplin Recurve Damen den Sieg erzielen und holte den 1. Platz bei der Deutschen Meisterschaft mit ins Saarland. Herzlichen Glückwunsch!


Siegerehrung Recurve Damen

Aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen beim Ranglistenschießen in Delmenhorst wurde Sie ins Nationalteam Feldbogen normiert und wird im September 2021 bei der Europameisterschaft Feldbogen in Kroatien für Deutschland starten.

Ergebnisse der saarländischen Starter

Landespressereferentin Birgit Gehl

Deutscher Schützenbund e.V. - DSB
Landessportverband für das Saarland
Deutschen Schützenjugend
Krüger Druck+Verlag GmbH & Co. KG