Deutsche Meisterschaften 2021 3D WA-Bogenschießen in Collenberg 10.10.2021

Am Wochenende 18./19. September 2021 fand die Deutsche Meisterschaft im 3D-Bogenschießen des Deutschen Schützenbunds (DSB) rund um den Bogenparcours Collenberg und das Fechenbacher Schützenhaus statt.

 

Es wurde ein anspruchsvoller 3D-Parcour in Collenberg aufgebaut, der in 6-er Gruppen von den jeweils 144 Startern am Sonnabend und Sonntag in den verschiedenen Bogenklassen durchlaufen wurde.

 

Am Samstag, 18.09.2021 fand der Wettkampf aller Altersklassen der Bogenklassen Recurve, Blankbogen und Langbogen statt. Am Sonntag, 19.09.2021 starteten im Wettkampf aller Altersklassen der Bogenklassen Compound und Instinktivbogen.

Zum Betreten des Parcours und des Vereinsgeländes während der Deutschen Meisterschaft galten aufgrund der Corona-Pandemie die 3G Regeln.

Jeder wollte sich gerne den Titel Deutscher Meister Bogen 3D in der jeweiligen Klasse sichern.

 

Für unsere Leser, die nicht so bewandert in dieser Sportart sind, eine kurze Erläuterung. Es wird mit dem Bogen auf 3D Abbildungen von Tieren geschossen. Diese Motive sind traditionell aus dem ursprünglichen Einsatz eines Bogens für die Jagd nachempfunden. Auf den Tieren sind die sogenannten „Kill-Zonen“ markiert (Lage des Herzens und der Lunge), diese versucht der Schütze zu treffen.

Die Ring-Anzahl variiert von 5-Ringen für einen Körpertreffer bis zu 11-Ringen für einen Treffer im Innen-Kill (Herz). Die Herausforderung beim 3D-Bogenschießen ist die Entfernung zum Ziel einzuschätzen und natürlich das genaue Treffen der Tiernachbildungen (Kill).

 

 Die Teilnehmer erwarteten viele weite Schüsse bis zu 45 m; herausfordernde Lichtverhältnisse bei Schüssen vom Hellen in den dunklen Wald; ein sibirischer Tiger inmitten Obststreuwiesen; ein Bär im Wald, Fasane auf dem Feld, Erdmännchen , die aus dem hohen Gras ragen. Dies alles war der Grant für einen fantasievollen und sehr schönen Parcours für die Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft 3D.

 

Am den beiden Wettkampftagen zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite und es waren für die Schützen optimale Bedingungen für die Deutsche Meisterschaft gegeben.

 

 

Goldmedaille

 

Unsere erfolgreiche Schützin Bianca Speicher von den Burgschützen Büschfeld erwies sich als sehr nervenstark und konnte sich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und in der Disziplin Recurve Damen den Sieg in ihrer Klasse erringen.

Die 48-jährige Bianca Speicher hat unzählige Erfolge zu verzeichnen. Sie hat viele Jahre in der Regionalliga Süd West geschossen und ist aktuell mit ihrer Mannschaft Burgschützen Büschfeld in der 1. Bundesliga Süd aktiv. Sie ist Mitglied im Nationalteam Feldbogen Deutschland und hat bei Europa- und Weltmeisterschaften vordere Plätze erreicht. Bei Deutschen Meisterschaften hat sie nun bereits zwei Goldmedaillen und zwei Mal Bonze erkämpft. Sie ist ein Allrounder ob Feldbogen – Fita – oder Halle wo sie ihr Können unter Beweis stellt.

 

 

Siegerehrung Bianca Speicher (Mitte)

 

Ihr Feedback direkt nach dem Turnier:

„Es war bis zum letzten Schuss ein super spannender Wettkampf, es hat mir viel Freude bereitet diesen anspruchsvollen Parcours in Collenberg zu bestreiten. Ich bin sehr glücklich über diese Goldmedaille, das harte Training hat sich bewährt.“

 

 

Bronzemedaille

 

Justina Heinz von der Bogensportschule Saar konnte durch ihre hervorragenden Leistungen in der Klasse Blankbogen Damen die Bronzemedaille erringen.

Die 30-jährige Schützin hat erst 2017 die Leidenschaft für das Bogenschießen entdeckt und kann schon eine Silber- und Bronzemedaille bei Deutschen Meisterschaften und auch Erfolge bei der European 5 Nations Field Series verzeichnen.

 

Statement von Justina Heinz nach dem Wettkampf:

„In Collenberg hat mich ein anspruchsvoller aber fair gestellter Parcours erwartet. Nach der langen Wettkampfpause durch Corona hat es umso mehr Spaß gemacht sich dieser Herausforderung zu stellen. Da ist es umso wichtiger, Ruhe und einen kühlen Kopf zu bewahren. Nach jedem Ziel war man richtig gespannt, was sich als Nächstes ausgedacht wurde.“

 

Siegerehrung Justina Heinz (rechts)

Bildnachweis: © Michael Kihm, 2021

 

 

Der Schützenverband Saar gratuliert Bianca Speicher und Justina Heinz für diesen tollen Erfolg und ihre herausragenden Leistungen bei den Deutschen Meisterschaften.

 

Wir möchten auch allen weiteren Teilnehmern der Deutschen Meisterschaft 3D-Bogenschießen gratulieren.

Ob es für die sehr guten Ergebnisse im Vorfeld der Deutschen Meisterschaft war, um eine Qualifikation zu erreichen oder auch für eine persönliche Bestleistung in diesem anspruchsvollen Wettkampf.

 

Wir freuen uns mit Ihnen auf die kommende Saison, die uns sicherlich wieder einige Medaillen für das Saarland bringen wird.

 

Verlinkung Ergebnisse DSB zur DM WA Feldbogen in Collenberg 2021.

 

Pressereferentin Birgit Gehl

Deutscher Schützenbund e.V. - DSB
Landessportverband für das Saarland
Deutschen Schützenjugend
Krüger Druck+Verlag GmbH & Co. KG