21.11.2021

Bericht zur 68. Delegiertenversammlung Schützenverband Saar e.V.

 

Walter Wolpert wurde von der Delegiertenversammlung des Schützenverbandes Saar e.V. für weitere drei Jahre als Präsident gewählt. Die Delegierten bestätigten Wolpert in seinem Amt.

 

 

Wolpert kommentierte: „Ich danke für das entgegengebrachte Vertrauen. Dies ist meine letzte Amtszeit, ich werde bei der nächsten Präsidiumswahl nicht mehr für das Amt kandidieren.“

 

Walter Wolpert Eröffnung der Versammlung

Pünktlich wurde die 68. Delegiertenversammlung des Schützenverbandes Saar vom Präsidenten Walter Wolpert eröffnet. Im Vorfeld hatten unsere Böllerschützen als besondere Einlage ein Salutschießen den Zuschauern präsentiert. In 2021 war auch ein weiteres Jahr unser Sport von der Coronapandemie geprägt. Auch unsere Delegiertenversammlung konnte nur unter strengen Auflagen (3G) stattfinden. Er dankte der Stadt St. Ingbert und dem Schützenverein St. Ingbert für die hervorragende Organisation und Ausrichtung der Veranstaltung. Bei der Begrüßung wurden unsere Ehrenmitglieder, Schützenköniginnen und Schützenkönige besonders erwähnt.

Alle Anwesenden hatten sich für die Totenehrung von ihren Plätzen erhoben. Stellvertretend für die verstorbenen Schützenschwestern und Schützenbrüder wurden namentlich Ute Krämer, Karl-Heinz Gier, Horst Rauber, Detlef Zeuge, Rudi Göltzer und Erich Lang benannt.

 

 

Präsident Wolpert gibt einen Rückblick

 

 

Wolpert gab einen Rückblick hinsichtlich der letzten beiden Jahre, wie der Sport und auch die Vereine durch die Corona Pandemie immer wieder aufs Neue vor großen Herausforderungen gestellt wurden.

Auch ging er auf die neuen Formate der Sitzungen ein, viele Präsenzveranstaltungen wurden virtuell abgehalten.

Das neue Bundesleistungszentrum vom DSB in Wiesbaden wurde dieses Jahr fertiggestellt.

Der Präsident ging auf die Punkte Änderung Waffengesetz zum 01.09.2020, neue Regelungen bei Bedürfnisüberprüfungen, Ereignisse bei denen Waffen missbraucht wurden (Hanau) und der Versuch, das Waffengesetz nochmals zu verschärfen, was aufgrund der Proteste der Verbände nicht vorgenommen wurde. Das Thema Bleiverbot wurde der Delegiertenversammlung im Detail erläutert. Nach Herstellerangaben gibt es auf absehbare Zeit keine Alternative zum Blei. Mit den derzeitigen Ersatzstoffen wäre der Präzisionssport Schießen nur noch ein Glücksspiel, europäische Schützen wären nicht mehr konkurrenzfähig.

Wolpert bittet alle, sich an die Vorgaben im Waffengesetz zu halten, was den sicheren Transport und die Aufbewahrung der Waffen betrifft.

Er ging auch auf die Umstrukturierung des LSVS ein,  eine neue Satzung wurde verabschiedet. Zwei neue Geschäftsführer und ein neuer Aufsichtsrat wurden bestellt. Die bisherigen Geschäftsstellen sind alle weggefallen, der SVS mussten eine neue Geschäftsstelle einrichten, die Personalkosten trägt der SVS.

Es wurde mitgeteilt, dass sich die Personalsituation auf der Geschäftsstelle verändern wird, Frau Mohr scheidet zum 31.10.2021 leider aus. Eine neue Mitarbeiterin ist bereits akquiriert. Für die Neugestaltung der Geschäftsstelle und die dort geleistete Arbeit bedankte er sich bei Frau Frantz, Frau Heintze, Frau Mohr und Frau Glauber. Wolpert erwähnt, dass es sehr wichtig ist, für die Post ausschließlich die Postfachanschrift des SVS zu nutzen.

Er erwähnte das Thema Bedürfnisbescheinigungen und die Probleme bei falschen oder nicht vollständig ausgefüllten Anträgen, die die Bearbeitung erheblich verzögern. Sein Dank äußerte er für die Bearbeitung der Anträge bei Rudi Caspari und Monika Heintze.

Zur Mitgliederentwicklung erläutert er die detaillierten Zahlen und bemerkt, dass diese leicht rückläufig sind. Der Umstieg auf das neue Mitgliederverwaltungsprogramm des SVS verlief problemlos. Wolpert bedankte sich bei Bernd Schneider, der den Wechsel vorbereitet und betreut hat. Die Vereine erhielten von ihm eine sehr gute Unterstützung und Hilfestellung.

Zur finanziellen Lage des Verbandes erläutert er eine positive stabile Situation, aus diesem Grund wird der SVS im aktuellen Sportjahr auf die Startgelder der Landesmeisterschaften verzichten. In 2022 ist eine Satzungsänderung geplant, einige Themen müssen neu aufgenommen werden.

Zur sportlichen Entwicklung äußert er sich sehr zufriedenstellend, er erwähnte die Erfolge bei der DM 2021 und auch das in den DSB Ligen der SVS in der Regionalliga Bogen Südwest und in der 1. Bundesliga Bogen vertreten ist.

Zum Abschluss seines Berichtes dankte Wolpert den Mitgliedern für ihre Treue in dieser schwierigen Zeit.

 

 

Ehrungen und Ehrenmitglied

Ralf Gleißner, der Vorsitzender des Ehrenausschusses, veröffentlicht die Namen und die Verdienste der Ehrungen. Aufgrund der Coronapandemie und der damit verbundenen Beschränkungen wurden dieses Jahr nur zwei besondere Ehrungen vorgenommen.

 

 vlnr: Horst Müller, Dieter Gillmann, Albert Simon

 

 

Horst Müller erhält das Ehrenkreuz in Silber des DSB

 

 Horst Müller Ehrenkreuz DSB in Silber

 

Albert Simon erhält die goldene Ehrennadel mit Brillant des SVS

 

 Albert Simon goldene Ehrennadel mit Brillant des DSB

 

Die Versammlung wählt einstimmig Dieter Gillmann als Ehrenmitglied des SVS.

 

 Dieter Gillmann Ehrenmitglied SVS

 

 

Landeskönigschießen 2020

Landessportleiterin Gierschmann berichtete über das Landeskönigsschießen 2020 beim Schützenverein Ensdorf.

 

Landesjugendschützenkönig

1.) Lang Patrick, Hüttigweiler

2.) Groß Raik, Dörsdorf

3.) Güldenring Melanie, Ormesheim

 

Landesschützenkönig

1.) Eckert Lea, Sotzweiler-Bergweiler

2.) Grieser Manuel, Lautzkirchen

3.) Kriebs Thorsten, Piesbach

 

 

Landesschützenkönig Senioren Auflage

1.) Meng Edwin, Schwarzenholz

2.) Kutrieb Hans-Otto, Rehlingen-Siersburg

3.) Madler Peter, Ensdorf

 

Die Sieger des Preisschießen Luftgewehr und Luftpistole wurden bekannt gegeben.

 

Luftgewehr:

1. Platz Andreas Hautz

2. Platz Marie Christin Hönge

3. Platz Deborah Lambert

 

Luftpistole

1. Platz Andreas Schmitt

2. Platz Christoph Klein

3. Platz Viktor Kaczmarek

 

 

Walter Wolpert bedankte sich beim Präsidium und den Vorstandsmitgliedern für die sehr gute Zusammenarbeit und das Engagement.

Ebenfalls dankte er auch den Kreisen und Vereinen für die geleistete ehrenamtliche Arbeit.

 

Delegierten

 

 

Delegierten

 

Ergebnisse der Wahlen im Einzelnen

 

Präsident

Walter Wolpert wurde mit einer Gegenstimme gewählt.

 

Vizepräsidenten

Ralf Gleißner wurde mit zwei Gegenstimmen gewählt.

Kai Kremp wurde einstimmig gewählt.

 

Landesschatzmeister

Bernd Ecken wurde einstimmig gewählt.

Er wird nach dieser Amtszeit für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stehen.

 

Landessportleiterin

Ina Gierschmann wurde mit elf Gegenstimmen gewählt.

 

Landesschiedsgericht

Willi Handorn, Paul Bauer und Johannes Reinert wurden einstimmig gewählt.

 

Landesschiedsgericht Ersatzmitglieder

Georg Schubmehl, Joachim Reiter und Jörg Klinger wurden einstimmig gewählt.

 

Kassenprüfer

Jens Kremp, Benjamin Backes und Georg Schubmehl wurden einstimmig gewählt.

 

 

Bekanntgabe vorgenommener Neuwahlen

 

Landesjugendleitung

Benedikt Niehren

Anna-Katharina Mahro (stellv.)

 

Landesdamenleiterin

Gerda Klein

Susanne Leinen (stellv.)

 

Landespressereferentin Birgit Gehl

27.10.2021

Klassifizierung Teil 10 SpO

Im Jahr 2022 wird beabsichtigt, eine erneute Klassifizierung für Hilfsmittel nach Teil 10 SpO

mit Oliver Gimmy durchzuführen.

 

Ort und Zeitraum folgen zeitnah.

 

Interessenten wenden sich bitte per Email an den SVS-Referenten Volker G. Schumann.

ACHTUNG: wer klassifiziert ist, darf nur in Teil 10 aufgeführten Disziplinen schießen !!

 

Email: volker_gerhard-schumann(at)t-online.de

01.04.2021

Meisterschütze 2021 #DuUndDeinVerein

Ab heute 01. April 2021 startet die Qualifikationsrunde „Meisterschütze 2021 #DuUndDeinVerein“ vom DSB.

Das Finale ist für den Zeitraum 30. Juli – 01. August 2021 angesetzt.

Dem DSB ist bewusst, dass aufgrund der aktuellen Corona-Lage in vielen Bundesländern die Mitglieder noch nicht aktiv ihren Sport ausüben können.

So ist auch der aktuelle Stand zum heutigen Tag im Saarland.

Aus diesem Grund wurde vom DSB der Zeitraum der Qualifikation lange ausgewählt, es kann vom 01. April bis zum 11. Juli 2021 (bis 20.00 Uhr) die Ergebnisse gemeldet werden.

Sobald es im Saarland wieder möglich ist unseren Sport aktiv auszuüben, würden wir uns sehr über Ihre aktive Teilnahme beim Meisterschützen 2021 freuen. 

In 2020 nahmen beim ersten Online-Fernwettkampf des DSB insgesamt 4.419 Sportler im Alter von 7 bis 85 Jahren deutschlandweit teil.

 

Alle Informationen sind unter https://ms.dsb.de/meisterschuetze-2021 zu finden.

21.03.2021

Ehrungen 2020

 

 

25.02.2021

König- und Preisschießen 2020

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

 

da aufgrund der Corona Pandemie und der aktuellen Rechtsverordnung die letzten Monate keine Veranstaltungen stattfinden konnten und auch in nächster Zeit keine stattfinden werden können, haben wir uns Entschieden die Ergebnisse des Preisschießens und des Landeskönigsschießen 2020 hier zu veröffentlichen.

Die Urkunden und Insignien werden zu einem späteren Zeitpunkt ausgehändigt.

Alle Gewinner des Preisschießens darf ich bitten, sich mit mir in Verbindung zu setzen.

 

Gut Schuss

Bleibt gesund

 

Ina Gierschmann

Kommissarische Landessportleitung

 

Landesjugendkönig_2020

Landeskönig_2020

Landeskönig_Senioren_Auflage_2020

Preisschießen_LG_2020

Preisschießen_LP_2020

03.01.2021

„Ehrenamtsplakette des Saarlandes“ an Dieter Gillmann überreicht

Unserem ehemaligen Landessportleiter Dieter Gillmann wurde kurz vor Weihnachten die „Ehrenamtsmedaille des Saarlandes“ für seine herausragenden ehrenamtlichen Tätigkeiten durch den Ministerpräsidenten des Saarlandes,
Herrn Tobias Hans, verliehen.

Im Schützenverband Saar ist der mittlerweile 76jährige vor allem durch seine Tätigkeit als Landessportleiter bekannt.
Das waren jedoch nicht alle Ehrenämter die er für das Schützenwesen übernommen hatte.

Dieter Gillmann war 12 Jahre Landessportleiter des Schützenverbandes Saar und davor bereits mehrere Jahre stellv. Landessportleiter.
Darüber hinaus ist er seit über 30 Jahren im Schützenkreis Ottweiler/Neunkirchen, jetzt Bliestal im Kreisvorstand in verschiedenen Posten aktiv und war auch Vorstandsmitglied seines Stammvereins Schiffweiler.
Des Weiteren war er 20 Jahre als nationaler Kampfrichter Vertreter des Saarländischen Schützenverbands bei den Deutschen Meisterschaften in München
und bei zahlreichen Länderkämpfen.

Doch nicht nur im Schießsport war der pensionierte Polizist ehrenamtlich tätig. Er war auch im Fußball als Trainer aktiv, unterstützte soziale Einrichtungen in seiner Heimatgemeinde und war als Ortsvorsteher und Ortsratsmitglied in Schiffweiler politisch tätig.

Dieter Gillmann wurde im Bereich des Saarländischen Schützenverbands und des Deutschen Schützenbundes für seinen zeitaufwändigen ehrenamtlichen Einsatz häufig geehrt, zuletzt erhielt er 2019 das Protektorabzeichen in Gold des Deutschen Schützenbundes.

Trotz gesundheitlicher Einschränkungen steht er dem Schützenverband Saar immer noch beratend zur Verfügung.

Die Verleihung der Ehrenamtsplakette des Saarlandes ist eine großartige Würdigung des Einsatzes von Dieter Gillmann.

Der Schützenverband Saar gratuliert zu dieser Auszeichnung herzlich und bedankt sich an gleicher Stelle für seinen Einsatz um das Schützenwesen.
Dieser Dank gilt auch seiner Frau Inge, die ihm bei allen Tätigkeiten immer zur Seite stand.

Wir wünschen Dieter Gillmann und seiner Familie in dieser für uns allen schwierigen Zeit alles Gute und vor allem Gesundheit. 

29.09.2020

Marie Hönge gewinnt Meisterschütze 2020 und Markus Blass / Ralf-Peter Müller erfolgreich bei Luftpistole Auflage

Die erst 13jährige Marie Hönge hat in der Disziplin Luftgewehr den deutschlandweiten Wettbewerb des DSB in Ihrer Altersklasse gewonnen.

Trotz einiger technischer Irritationen beim Start des Wettkampfes ließ sie sich nicht aus der Ruhe bringen und zeigte im Halbfinale und auch beim anschließenden Kampf um die Medaillen ihr ganzes Können.

Sie gewann den Wettbewerb mit einer souveränen Leistung.

Marie Hönge vom Schützenverein Tell e.V. Urexweiler

 

 

Auch in der Disziplin Luftpistole Auflage waren im deutschlandweiten Wettbewerb des DSB Vertreter des Schützenverband Saar für Ihren Verein erfolgreich. In einem spannenden Finale erreichte Markus Blass im Goldfinale den 2. Platz und Ralf-Peter Müller im Bronzefinale den 4. Platz. Beide erfolgreiche Schützen sind vom Schützenverein St. Hubertus Saarlouis-Fraulautern.

 
Links Markus Blass im Finale (Bild Sport Deutschland TV)

Jeder der das Finale live über das Internet mitverfolgt hatte spürte die Spannung. Die Finalteilnehmer hatten für 20 Probeschüsse 10 Minuten Zeit. Direkt danach begann der Wettkampfmodus mit 20 Schuss. Hier zählten nur „Treffer“ oder „kein Treffer“ („Hit or Miss“). In der Disziplin Luftgewehr Schüller war Treffer nur ≥ 10,0 und Luftpistole Auflage war ein Treffer nur ≥ 10,2.

 

Rechts Ralf-Peter Müller im Finale (Bild Sport Deutschland TV)

 

Der Schützenverband Saar gratuliert den Finalteilnehmern herzlich zu diesem tollen Erfolg.

 

Landespressereferentin Birgit Gehl

01.10.2020

Viertes Ergebnisse Fernwettkampf 2020 Blankbogen, Compoundbogen & Recurvebogen

- Blankbogen

- Compoundbogen

- Recurvebogen

SPAM Mails in Postfächern

Sollten in den neuen Postfächern des Verbandes vermehrt Junk- und Spam-Mails auftreten bitte hier nachlesen:

Bei Outlook als Mailclient

und

bei Thunderbird

Sportplakette des Saarlandes an Rudi Caspari am 12. Dezember 2019 verliehen

Die Sportplakette des Saarlandes ist die höchste Auszeichnung für den Sport. Sie wurde 1997 zum ersten Mal verliehen.

Der Sportminister Klaus Bouillon ehrte am 12. Dezember 2019 zehn Persönlichkeiten aus dem Saarland mit der Sportplakette, die sich auf besonders herausragende Tätigkeit ehrenamtlich in Sportverbänden und Vereinen engagieren. Die Verleihung fand zum 23. Mal statt.

Klaus Bouillon erwähnte, dass die Grundlage des Vereinslebens die Arbeit der Ehrenamtlichen ist. Ohne deren Einsatz wären Veranstaltungen nicht möglich, sie arbeiten freiwillig, dass die Organisation der Sportlandschaften funktioniert und bedankte sich für Ihr jahreslanges Engagement.

Unter den Persönlichkeiten wurde auch Rudi Caspari geehrt.

 


Rudi Caspari wurde vom Sportminister Klaus Bouillon mit der Sportplakette des Saarlandes geehrt.

Rudi Caspari (Mandelbachtal): Seit 1971 gehört Rudi Caspari dem Schützenverein Heckendalheim an. Er hat die Position des Schatzmeisters und Schriftführer im Verein und war auch bis 1988 1. Vorsitzender des Vereins.

Die Interessen und Anliegen der Schützen auf Kreisebene nahm sich Rudi Caspari als stellvertretender Kreissportleiter bis zum Jahr 2000 an.

In den Jahren 1986 bis 1998 war er stellvertretender Landessportleiter und Referent für Gewehr.

Er ist seit 1986 bis zum heutigen Tag Mitglied der Technischen Kommission des Saarländischen Schützenverbandes.

Das Amt des Landessportleiters hatte er von 1999 bis 2008 inne. In den Folgejahren ist er als Vorsitzender des Prüfungsausschusses für Waffensachkunde tätig.

Seit 1988 ist er zusätzlich bei den Deutschen Meisterschaften Vorsitzender des Kampfgerichtes. Seit 1994 ist er im Deutschen Schützenbund Internationales Jurymitglied bei den Weltcups in München. In den Jahren 1998 bis 2009 war er Mitglied im Sportausschuss des Deutschen Schützenverband und in den Jahren 2005 bis 2009 Mitglied in der Technischen Kommission des DSB.

Rudi Caspari wurde vom Verband mit der Verdienstnadel in Gold mit Brillanten geehrt und bekam 2015 den Goldenen Ehrenring des DSB, dem er auch seit 2019 als Ehrenmitglied angehört.

 


Präsident Walter Wolpert gratuliert Rudi Caspari


 

Landespressereferentin Birgit Gehl

Wichtige Mitteilung für unsere Auflagenschützen

Hier klicken für eine Mitteilung des DSB über Hilfsmitteleinträge in der Behindertenklasse.

Demnach dürfen auch beim Auflageschießen nur noch SH 1/SH 2 Schützinnen und Schützen mit Hocker schießen. Da auch die Sonderregelungen für die Landesverbände ( bei ärztlichem Attest - Hocker bei Auflage erlaubt -) am Ende der Saison ausläuft, können ab der neuen Saison nur noch SH 1/ SH 2 Schützinnen und Schützen mit Klassifizierung und ab dem 66. Lebensjahr (ab Seniorenklasse III) sitzend schießen.

 

Mit sportlichem Gruß

Dieter Gillmann
Landessportleiter

Vollzug des Waffengesetzes:

Prüfung des Fortbestandes Ihres waffenrechtlichen Bedürfnisses

Derzeit werden SchützenIn von Ämtern mit folgendem Text angeschrieben:

Vollzug des Waffengesetzes:

Prüfung des Fortbestandes Ihres waffenrechtlichen Bedürfnisses

 

Sehr geehrter….

am 01.01.1999wurde Ihnen vom Landkreis x y z die Waffenbesitzkarte mit der Nummer 1234/1234 erteilt. Weiter wurden Ihnen Erlaubnisse zum Erwerb von Schusswaffen bewilligt, da Sie Mitglied in einem Schützenverein sind. Die Eintragung der Schusswaffen erfolgte aufgrund der von Ihnen vorgelegten Bedürfnisbescheinigung des v. g. Schützenvereines. Voraussetzung für die Erteilung der Erlaubnis war. dass Sie ständig und regelmäßig an den Übungsschießen des Vereins teilnahmen.

Gemäß § 4 Abs. 4 WaffG hat die zuständige Behörde drei Jahre nach Erteilung der ersten waffenrechtlichen Erlaubnis das Fortbestehen des Bedürfnisses zu prüfen. Darüber hinaus kann die zuständige Behörde auch nach Ablauf der drei Jahre das Fortbestehen des Bedürfnisses prüfen.

Ich bitte daher um Nachweis bis spätestens 01.10.2016. dass Sie in den letzten 12 Monaten regelmäßig trainiert haben. Für diesen Zweck können Sie entweder Ihr Schießbuch (sofern vorhanden) vorlegen oder den beiliegenden Vordruck ausgefüllt und unterschrieben an mich zurücksenden.

Vorsorglich weise ich Sie darauf hin, dass die Verweigerung Ihrer Mitwirkung gemäß § 45 Abs. 4 WaffG die Behörde den Wegfall des Bedürfnisses vermuten lassen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Hier können wir nur raten, entsprechende Trainings- und Wettkampfnachweise zu führen.


Erläuterungen zum Vereinswechsel / Startberechtigung

Änderung der Wettbewerbsklassen bei den Behindertenwettbewerben

nähere Informatinen hier:

Schießsport für Menschen mit körperlicher Behinderung

Hier Informationen zur weiteren Inklusion.

Deutscher Schützenbund e.V. - DSB
Landessportverband für das Saarland
Deutschen Schützenjugend
Krüger Druck+Verlag GmbH & Co. KG