17.07.2019

Tabellen Freie Pistole RK 2019 (LL, OLO, OLW)

  • Tabellen 1. Rückrundenkampf (LL, OLO, OLW)Püttlingen besiegt den langjährigen Landesliga-Dominator Dörsdorf zum zweiten Mal und lässt keinen Zweifel daran, dass sie MEISTER werden wollen. Nur Urexweiler kann noch Püttlingen gefährden, allerdings mit Schützenhilfe - ggf. von Bilsdorf? Diefflen schiebt sich an die Tabellenspitze und will wohl wieder aufsteigen. In der Oberliga OST bleibt es spannend zwischen Oberlinxweiler, Eiweiler und Püttlingen 2.
  • Schützen-Rangliste zum Rückrunden-AuftaktChristoph Gillen bestätigt seine hervorragende Form mit der Silbermedaille (521 R.) beim 4-Nationen-Cup in Belgien. Auch Peter Schneider (257, 503 R., Platz 5 Länderkampf), Silvain Weber (260, 502 R., Pl. 6 LK), Sascha Molitor (268 vorgeschossen, 491, Pl.10 LK) und Dennis Bote (248, 498 R., Pl. 7 LK) starten beim Länderkampf und lassen ihre ersten 30 Schuss für den RK werten. Sebastien Roth schießt für Püttlingen 1 fulminante 270 Ringe in Dörsdorf, durfte aber leider 2019 noch nicht mit der Saar-Auswahl in Belgien antreten. Vielleicht 2020?
  • Tabellen FreiPi nach 5. Wettkampftag (LL, OLO, OLW)Püttlingen 1 gewinnt auch die TOP-Begegnung gegen Urexweiler und setzt sich mit 10 Punkten an die Tabellenspitze. Alle Einzelergebnisse ließen aber - zumeist auf den Landesmeisterschaften in Schwalbach geschossen - zu wünschen übrig.
  • Schützenrangliste nach RK 05 vom 30.06.2019Frederic Dzierzon kämpft sich mit hervorragenden 269 Ringen und Wochenend-Bestleistung an Silvain Weber vorbei auf Rang 3 empor. Sebastien Roth führt die Rangliste weiter an vor Christoph Gillen.
  • Tabellen 4. Wettkampftag (LL, OLO, OLW)Urexweiler mit einem sehr gut "aufgelegten" Sascha Molitor (267R.) und Püttlingen 1 mit dem Bitcher New Comer, Sebastien Roth (270) liefern sich um die Meisterschaft ein Kopf an Kopf rennen und heimsen jeweils 8 Punkte ein. Jedoch schon am 30.06., just zur LM Freie Pistole, findet die Entscheidung um den "SommerMeister" statt.
  • Schützenrangliste nach RK 04 vom 16.06.2019Sebastien Roth ist der erste Franzose unter der Fahne Püttlingens, der die Rangliste aller Freie Pistoleros im Saarland als Spitzenreiter anführt, vor dem Bliesener Christoph Gillen, Oberlinxweiler Starter und Silvain Weber, Püttlingen.
  • Tabellen 3. Wettkampftag (LL, OLO, OLW)Püttlingen 1 und 2 rocken die LL und OLO und führen die Tabellen jeweils an. Urexweiler bezwingt Dörsdorf und verweist den Landessieger der letzten Jahre auf Platz 3. Ludweiler führt erstmals in der OLW.
  • Schützen Rangliste FreiPi nach RK033 Püttlinger unter den ersten 10 Schützen. Frederic Dzierzon hinter Silvain Weber, Sebastien Roth und Christoph Gillen nur noch auf Rang 4.
  • Tabellen 2. Wettkampftag (LL, OLO, OLW)nach dem 19. Mai 2019
  • Schützen Rangliste Freie Pistole nach RK02
  • Tabellen LL, OLO, OLWAktualisierte Tabellen 17.05.2019 - 23:04 Uhr
  • Schützen Rangliste Freie Pistole nach RK01
  • Terminpläne 2019

Bitte meldet Eure Ergebnisse elektronisch innerhalb von 24 Stunden nach dem Wettkampf an

Peter Schneider - Mail: info(at)saarquali.de

oder/und an whatsapp-Gruppe: Freie Pistole Ergebnisse (hierzu kann ich euch gerne einladen).

16.09.2018

DÖRSDORF gewinnt auch 2018 den LANDESSIEGER vor Aufsteiger UREXWEILER und dem Vorjahres-Vize Bilsdorf

Der neue "FreiPi-König 2018" ist Bernd Müllenbach I. von Bilschdorf! Immerhin schoss er mit 272 Ringen die "Jahresbestleistung" von insgesamt 65 Aktiven Freie Pistole Schützen und belegte hinter dem Youngstar Frederic Dzierzon (Jahresdurchschnitt 268,0) und dem ehemaligen Olympia-Teilnehmer von Seoul, Arndt Kaspar (266,5), einen hervorragenden Dritten Ranglistenplatz - mit 10 Rundenkämpfen und somit auch mit den meisten aufsummierten (2617) Gesamt-Ringen (261,7 R./RK). Zudem vertrat er den Schützenverband Saar mit seinem Start bei den Deutschen Meisterschaften in Hochbrück "würdevoll" und erreichte dort 517 Ringe (genau so viel, wie der 3. Deutsche Senioren Meister unter den Senioren der Königs-Disziplin, Silvain Weber).

Überhaupt gab es in der Saison 2018 jede Menge Überraschungen und "Relaunches". So steigt Püttlingen 1 erstmals in seiner Geschichte mit einer Freie Pistole Mannschaft in die LANDESLIGA (2019) auf. Gleich 4 Schützen aus Püttlingen finden sich unter den besten 15 der Rangliste. Und mit 784 Ringen schossen die Püttlinger die Jahresbestleistung aller Mannschaften (von 24 M). Wen wundert es!? Startet für Püttlingen doch mit dem ehemaligen Olympia- und Kader-Schützen Silvain Weber der frisch gebackene 3. Deutscher Meister. Silvain legte, nach 23 Jahren Schießpause, sozusagen von 0 auf 266 (persönliche Bestleistung 2018) ein Traum-Comeback im SVS mit der Freien Pistole hin. Wenn man Silvain, den jung gebliebenen ALTMEISTER sieht und anspricht, ist er "nur noch am Lachen" und zeigt so manch einem "Jungen", wo der Hammer hängt.

Auch Arndt Kaspar, bekannter Weise in der SVS Historie einer der erfolgreichsten FreiPi Schützen (früher mit St. Ingbert und auch ewiger Mannschaftsrekordhalter (mit dem RK-Obmann, BOGNER und BECHLE)), wechselte spontan zu Püttlingen 1 und brachte seinen Sohn Jerome mit. Olga Jenal (247,3) kann auch prima 50 Meter und komplettiert mit Bote Dennis (247,2) die 2019 sehr ernst zu nehmende künftige Konkurrenz der Püttlinger Macht.

Mit Frederic Dzierzon schafften es die Marpinger, nach ihrem Überraschungs-Abstieg 2017, gleich wieder in die höchste Liga aufzusteigen. Zusammen mit seinem Vater Hubert (226,3), Andreas Kreutzer (245,2) und Frank Turra (225,8) setzten sie sich souverän mit 12 : 0 und einem Mannschaftsschnitt von 747,16 Ringen in der Oberliga OST durch. Bleibt zu hoffen, dass sie 2019 nicht zur Fahrstuhl-Mannschaft avancieren. Das könnte passieren, da "Freddy" gerne nur 6 Wettkämpfe schießt.

Nur wer von 4 Stamm-Schützen gleich 3 unter den ersten 10 Ranglisten-Plätzen in seinem Team begrüßen kann, der kann auch MEISTER in der Landesliga werden. Doch musste man eine schmerzliche Niederlage gegen den AUFSTEIGER aus UREXWEILER verkraften. Der LANDESSIEGER aus DÖRSDORF mit den Schützen Andreas Lermen (255,0 R/Ranglistenplatz 6), Peter Schneider (254,6 R/Platz 7), Hans-Peter Müller (250,0/Platz 10), Erich Schneider (246,0/17) und Florian Munz (240,6/26) gewann auch 2018 alle Rundenkämpfe, außer den in Urexweiler nicht. Und so darf sich UREXWEILER stolz "VIZE-Landessieger 2018" nennen. Zudem ist der Teamleader Sascha Molitor (LANDESMEISTER) und Ranglisten Fünfter mit stolzen 257,2 R, gefolgt von Holger Schug (248,6/12). Der solide Unterbau wird von zwei Damen bewältigt. Und so sind auch Claudia Leister (242,4/23) und Vera Lambert (221,8/47) Urexweiler Erfolgs-Garanten.

"Last but not least" bleibt Bilsdorf ein Kandidat auf dem Treppchen. Und zusammen mit (s. Foto) ihren Schützen Gerd Salo (247,6/13), Emanuel Marco (243,9/21) und Martin Müller (235,0/35) brachten sie DÖRSDORF zum Schluss noch ins Schwitzen - zunächst auf dem Heimatstand und anschließend am "Schwenker". Und so feierten BILSDORF und der neue/alte LANDESSIEGER noch bis spät in die Puppen und der Rundenkampf-Obmann brauchte 3 Stunden, um 3,4 Kilometer nach Hause zu wandern.

Und wenn Sie nicht gestorben sind, dann schießen Sie noch HEUTE und 2019 in neuer Zusammenstellung!

 

AWWER DANN WIRD ES ERST SOOO RICHTIG SPANNEND mit:

DÖRSDORF, UREXWEILER, BILSDORF, ALSWEILER, PÜTTLINGEN 1 und MARPINGENin der LANDESLIGA

und
OBERLINXWEILER, HOMBURG 1, LAUTZKIRCHEN, PÜTTLINGEN 2 in der Oberliga OST

und
EIWEILER, DIEFFLEN, LUDWEILER und HOMBURG 2 in der Oberliga WEST

Freie Pistole 2018 - Die Königs-Disziplin weiter im Aufwind (Stand: 21.05.2018

Die Rundenkampfsaison Freie Pistole hat ihren Saison Auftakt zum 06. Mai 2018 und den zweiten RK-Termin am Pfingstwochenende bereits hinter sich. Und gleich zum Beginn zeigt sich erstaunliches. Die Landesliga wird von den Aufsteigern aus Oberlinxweiler und Urexweiler kräftig aufgemischt und so schossen beide Mannschaften zu Beginn der Runde auch gleich Top-Leistungen mit 767 Ringen von Oberlinxweiler und 753 Ringen von Urexweiler. Urexweiler unterlag also im Aufsteiger-Duell und Dörsdorf als Vorjahres-Sieger konnte mit guten 760 Ringen zwar zeigen, was sie können. Lag aber hinter Bilsdorf mit 761 Ringen, welche sich gegen Alsweiler (739) in Runde 1 durchsetzen und punkten konnten nur noch auf Platz 3. Auch Eiweiler schoß mit 751 Ringen hoch, musste sich aber den glücklichen Dörsdorfern gegenüber geschlagen geben. Ergo, ist man ab 2018 nur Landesliga tauglich, wenn man die 750-er Grenze deutlich überschreitet, was nach Adam Riese bedeutet, dass drei Wertungsschützen die 250-iger Marke übertreffen sollten!

In der Oberliga OST ist dagegen der ehemalige Landesliga Riese Marpingen mit den Dzierzion Schützen Frederic, der mit 270,5 Ringen Durchschnitt die Rangliste der Einzelschützen anführt, aus dem Winterschlaf erwacht. Und prompt im zweiten RK der Saison schossen sie denn auch Saisonbestleistung mit 769 Ringen. So machen die Marpinger sich auf als Favorit und ggf. Wiederaufsteiger diese Oberliga zu dominieren. Die Konkurenten Homburg, Lautzkirchen und Püttlingen 2 haben da wenig Chancen, wenn sie dem Freddy nicht in den Fuss...

Dagegen schlummert der neue Riese der Oberliga WEST, nämlich Püttlingen 1, noch den Schlaf der Gerechten. Immerhin haben sie ein Geheimnis bereits gelüftet und so startet dort der Altmeister Silvain Weber, sozusagen als Denkmal aus noch besseren SVS Zeiten, mit seiner Parade Disziplin Freie Pistole und zeigt nach 20 Jahren Abstinenz vom Sportschießen sehr pasable 248 Ringe (Ranking 15) im Schnitt. Obwohl Püttlingen 1 die beiden anderen Geheimwaffen noch nicht ausgepackt hat, führen sie die Oberliga WEST mit 4 : 0 Punkten und 1449 Ringen nach 2 Wettkämpfen vor Diefflen, dem Neuling aus Ludweiler und Homburg 2 an.

Insgesamt erfreut sich die schwierigste Pistolen-Disziplin und daher auch als "Königsdisziplin" bezeichnete Freie Pistole mit 62 Probanten einem wieder größer werdenden Zuspruch. Freuen wir uns also auf die weiterhin spannenden Rundenkämpfe und ggf. weitere Überraschungen aus Püttlingen, Oberlinxweiler, Marpingen, Urexweiler und vielleicht sogar aus Ludweiler!?

RK OBMANN 

Deutscher Schützenbund e.V. - DSB
Landessportverband für das Saarland
Deutschen Schützenjugend
Krüger Druck+Verlag GmbH & Co. KG