09.04.2017

33. ISAS in Dortmund

Klara Schaufert
Luftgewehranlage während der Vorbereitung LG Juniorinnen

Auch in diesem Jahr war eine Delegation unseres LLZ-Gewehr-Kaders am Start. Um die Juniorenwettkämpfe aufzuwerten hat sich der WSB schon im letzten Jahr dazu entschieden, die Junioren an einem separaten Wochenende starten zu lassen. Auch dieses Jahr haben viele Nationen und Landesverbände die Gelegenheit genutzt ihren Nachwuchs an den Start zu schicken.

Gerade an den Teilnehmerzahlen in den Luftdruckwettbewerben wird deutlich wie hoch das Interesse an solchen Wettkämpfen für den Nachwuchsbereich ist. So waren gerade in der stärksten Gruppe, den Juniorinnen, mit 96 Starts 30 % mehr Starterinnen wie im letzten Jahr vertreten. Aber nicht nur die Teilnehmerzahl ist beeindruckend, auch die dort gezeigten Spitzenleistungen bewegen sich auf internationalem Niveau.
Ziel unserer Teilnahme ist unserem Nachwuchs die Gelegenheit zu bieten ihre Fähigkeiten zu testen. Wieviel Aufregung halte „ich“ aus?
Aber auch zu sehen, wie machen es die anderen. Wie verhalten sich die Spitzenschützen beim Wettkampf.
Wie sehen die Anschläge der Spitzenreiter aus? Wie sind ihre Bewegungsabläufe? Hier können sie die Stimmung in der Halle live erleben, die sie bestenfalls aus Erzählungen von Trainern kennen. Also steht nicht nur das eigene Schießen im Vordergrund.
Hier finden sie die Gelegenheit auch mal in direkten Kontakt mit Spitzenschützen zu treten. Erfahrungen
zu machen und Erkenntnisse daraus zu gewinnen. Einblicke die die Motivation unserer Teilnehmer steigern
sollen. Diese Erfahrungen in die gesamte Gruppe mitzunehmen und somit einen weiteren Baustein
für zukünftige Spitzenleistung hinzuzufügen. Gerade für unsere Schützen aus dem Jugendbereich die bei
diesem Wettkampf mit den Junioren in einer Klasse schießen müssen und noch einige Jahre dort starten
können ein wichtiger Schritt für ihre Leistungsentwicklung.
Dieses Jahr durften wieder Katharina Hein, Lea Nitschke, Niklas Hinsberger und Tim Fellinger teilnehmen.
Den ersten Start bei der ISAS hatten unsere Schützen Michele Camus, Klara Schaufert und Leon Thieser.
Alle Schützen bewegten sich im Bereich ihrer normalen Leistung.
Die Ergebnisse unser Schützen könnt ihr auf der Internetseite des WSB unter dem Link
isas17.wsb1861.de unter dem Reiter „Jugend“ einsehen.
Einziger Erwachsener bei der diesjährigen ISAS war Max Follmann. Auch sein Ergebnis findet ihr im gleichen
Link unter dem Reiter „Erwachsene“.


Bericht und Bilder: Iris Zimmer Trainerin LLZ SVS Sparte Gewehr

Deutscher Schützenbund e.V. - DSB
Landessportverband für das Saarland
Deutschen Schützenjugend
Krüger Druck+Verlag GmbH & Co. KG