Sportprogramm

Vorgezogenes Sportjahr ab 01. Oktober 2021 bis 30. September 2022

A – Klasseneinteilung

Schülerklasse II Lichtsysteme 01.01.2010 und jünger 12 und jünger
Schülerklasse I 01.01.2008 bis 31.12.2009 13 – 14
Jugendklasse 01.01.2006 bis 31.12.2007 15 – 16
Juniorenklasse II 01.01.2004 bis 31.12.2005 17 – 18
Juniorenklasse I 01.01.2002 bis 31.12.2003 19 – 20
Damen / Herren I 01.01.1982 bis 31.12.2001 21 – 40
Damen / Herren II 01.01.1972 bis 31.12.1981 41 – 50
Damen / Herren III 01.01.1962 bis 31.12.1971 51 – 60
Damen / Herren IV 01.01.1961 und älter 61 und älter

Luftgewehr, Luftpistole, KK Gewehr 50m, KK Gewehr 100m, Freie Pistole und 25m Pistole

Senioren m/w I 01.01.1962 bis 31.12.1971 51 – 60
Senioren m/w II 01.01.1957 bis 31.12.1961 61 – 65
Senioren m/w III 01.01.1952 bis 31.12.1956 66 – 70
Senioren m/w IV 01.01.1947 bis 31.12.1951 71 – 75
Senioren m/w V 01.01.1946 und älter 76 und älter

SH1/AB1 m ohne Hilfsmittel ab Jugendklasse alle Jahrgänge
SH1/AB1 m ohne Hilfsmittel ab Jugendklasse alle Jahrgänge
SH2/AB2 m/w mit Hilfsmittel ab Jugendklasse alle Jahrgänge
AB 3 m/w mit Hilfsmittel ab Jugendklasse alle Jahrgänge
SH3 m/w ohne Hilfsmittel ab Jugendklasse alle Jahrgänge

Schülerklasse C m/w 01.01.2012 und jünger 10 und jünger
Schülerklasse B m/w 01.01.2010 bis 31.12.2011 11 – 12
Schülerklasse A m/w 01.01.2008 bis 31.12.2009 13 – 14
Schülerklasse Compound 01.01.2008 und jünger 14 und jünger
Schülerklasse Blankbogen 01.01.2008 und jünger 14 und jünger
Jugendklasse m/w 01.01.2005 bis 31.12.2007 15 – 17
Juniorenklasse m/w 01.01.2002 bis 31.12.2004 18 – 20
Herren / Damen 01.01.1971 bis 31.12.2001 21 – 49
Herren / Damen Blankbogen 01.01.2004 und älter ab 18
Master m/w 01.01.1957 bis 31.12.1972 50 – 65
Senioren m/w 01.01.1956 und älter 66 und älter

C – Wettbewerbe

a) 10m Luftgewehr – Disziplinnummer 1.10 Sportordnung

Einzel- und Mannschaftswettbewerbe für die Schüler I m, Jugend m, Junioren I m/w, Herren I, II, III, IV und Damen I, II, III

Einzelwettbewerbe für die Schüler w, Jugend w, Junioren II m/w, Damen IV und Schützen mit Körperbehinderungen die Erleichterungen nach Disziplinnummer 0.7.3 der Sportordnung DSB in Anspruch nehmen können.

Schusszahl: Schülerklasse 20 Schuss
  In allen anderen Altersklassen 40 Schuss
Schießzeit: Vorbereitung- und Probeschießen 15 min.
  20 Schuss 30 min. elektronische Scheibe / 35 min. Zuganlage
  40 Schuss 50 min. elektronische Scheibe / 60 min. Zuganlage

Ab den Kreismeisterschaften wird das Ergebnis in allen Altersklassen in der Zehntelwertung geschossen.

b) 10m Luftgewehr Dreistellung – Disziplinnummer 1.20 Sportordnung

Einzel- und Mannschaftswettbewerb für Schüler m und Jugend

Einzelwettbewerb für die Schüler w und Jugend w

Schusszahl: Schüler / Jugend 60 Schuss
Schießzeit: Vorbereitung 15 min.
  je 20 Schuss kniend, liegend, stehend 35 min. / 30 min. / 40 min. inkl. Probe

Ab den Kreismeisterschaften wird das Ergebnis in allen Altersklassen in der Zehntelwertung geschossen.

c) 15m Zimmerstutzen– Disziplinnummer 1.30 Sportordnung 

Einzel- und Mannschaftswettbewerbe für Herren I und Herren III

Einzelwettbewerbe für Herren II und Herren IV

Die Damen I-IV schießen in den jeweiligen Klassen bei den Herren mit

Schusszahl: 30 Schuss  
Schießzeit: Vorbereitung- und Probeschießen 15 min.
  Zuganlage 45 min. / elektronische Scheibe 40 min.

d) KK 50m 3x20 – Disziplinnummer 1.40 Sportordnung

Einzel- und Mannschaftswettbewerbe für die Herren I und III, Damen I und III, Jugend m, Junioren I m/w

Einzelwettbewerbe für die Jugend w, Junioren II m/w, Herren II und IV, Damen II und IV

Schusszahl: 60 Schuss je 20 kniend, liegend, stehend
Schießzeit: Vorbereitung und Probeschießen 15 min.
  elektronische Scheibe 105 min.
  Zuganlage 120 min.

e) KK 30 Schuss – Disziplinnummer 1.42 Sportordnung

Einzelwettbewerbe für Junioren I und Herren I

Jugend und Junioren II schießen bei Junioren I mit.

Damen I, Herren/Damen II, III und IV schießen bei Herren I mit.

Schusszahl: 30 Schuss stehend freihändig mit Diopter oder Zielfernrohr
Schießzeit: 15 min. Vorbereitung- und Probeschießen
  40 min. elektronische Schiebe
  45 min. Zuganlage

f) KK 50m 3x40– Disziplinnummer 1.60 Sportordnung

Mannschaftswettbewerbe für Herren I und Junioren I m

Einzelwettbewerbe für die Junioren I w, Junioren I m, Junioren II w, Junioren II m, Damen I, Herren I, II, III, IV (Damen II, II, IV schießen bei Damen I mit)

Die Damen / Junioren w können in der Mannschaftswertung bei den Herren / Junioren m mitschießen

Schusszahl: 120 Schuss je 40 kniend, liegend, stehend
Schießzeit: 15 min. Vorbereitung- und Probeschießen  
  165 min. elektronische Scheibe  
  195 Zuganlage  

g) KK 50m liegend– Disziplinnummer 1.80 Sportordnung

Einzel- und Mannschaftswettbewerb für die Herren I, Damen I, Herren III, Damen III, Herren IV, Jugend, Junioren I m/w

Einzelwettbewerbe für die Jugend w, Junioren II m/w, Herren II, Damen II, Damen IV

Schusszahl: 60 Schuss
Schießzeit: 15 min. Vorbereitung- und Probeschießen
  50 min. elektronische Schiebe
  60 min. Zuganlage

Ab den Kreismeisterschaften wird das Ergebnis in allen Altersklassen in der Zehntelwertung geschossen.

h) KK 100m – Disziplinnummer 1.35 Sportordnung

Einzel- und Mannschaftswettbewerbe für die Herren I Herren III

Einzelwettbewerbe für die Junioren I und II m/w, Damen I, II, III, IV, Herren II, IV, Körperbehinderte

Mannschaftswertung; Damen I dürfen bei Herren I, Damen II, III, IV dürfen bei Herren III eingesetzt werden

Bei der Deutschen Meisterschaft gibt es keine eigene Einzelwertung für die Damen, dort schießen Sie in den jeweiligen Altersklassen bei den Herren mit.

Schusszahl: 30 Schuss
Schießzeit: 15 min. Vorbereitung- und Probeschießen
  45 min. Zuganalage
  40 min. elektronische Scheibe

i) Luftgewehr Mix Team – Disziplinnummer 1.12 Sportordnung

Team Junioren m/w

Team Damen/Herren I

Wird nur auf der DM geschossen – je 2 Teams pro Verband

j) Ordonnanzgewehr Ordonnanzgewehr

100m – Disziplinnummer 1.58 O Sportordnung – offene Visierung

Ordonnanzgewehr 100m – Disziplinnummer 1.58 G Sportordnung – geschlossene Visierung

Einzel- und Mannschaftswettbewerb Herren I

Offene Klasse – Junioren I m/w, Damen I-IV, Herren I-IV schießen alle bei Herren I

Anschlagsart: liegend und stehend
Schusszahl: 40 Schuss (20 Schuss liegend und 20 Schuss stehend)
Schießzeit: 45 min. elektronische Anlage einschließlich Probeschüsse
  55 min. Zuganlage einschließlich Probeschüsse

Bei den Kreismeisterschaften wird ein Halbprogramm geschossen

k) Dienstgewehr – Disziplinnummer 1.59.10 O/G Sportordnung

Liste B – 10.7 offene und geschlossene Visierung

Einzel- und Mannschaftswettbewerbe Herren I, Herren III Die Damen können bei den Herren schießen.

Schusszahl: 15 Schuss liegend
Schießzeit: 30 Minuten einschließlich Probeschüsse

l) KK Unterhebelrepetierer 50m – Disziplinnummer 1.56 Sportordnung

Liste B – 10. Einzel- und Mannschaftswettbewerb Herren I

Offene Klasse – Junioren I m/w, Damen I-IV, Herren I-IV schießen alle bei Herren

Schusszahl: 40 Schuss 20 knieend / 20 stehend
Schießzeit: 45 Minuten einschließlich Probeschüsse  

a) 10m Luftpistole– Disziplinnummer 2.10 Sportordnung

Einzel- und Mannschaftswettbewerbe für die Herren I, II, III, Damen I, II, III, Schüler m, Jugend m, Junioren I m/w (Herren/Damen IV können bei Herren/Damen III eingesetzt werden)

Einzelwettbewerbe für die Schüler w, Jugend w, Junioren II m/w, Herren/Damen IV

Schusszahl: Schülerklasse 20 Schuss
  alle anderen Altersklassen 40 Schuss
Schießzeit: 60 min. Zuganlage  
  50 min. elektronische Scheibe  

b) 10m mehrschüssige Luftpistole– Disziplinnummer 2.17 – 2.18 Sportordnung

Mehrkampf – Disziplinnummer 2. 17 Sportordnung

Mannschaftswettbewerbe Schüler m, Jugend m und Herren I

Einzelwettbewerb Schüler m/w, Jugend m/w, Herren I

Die Damen I, II, III, IV und Herren II, III, IV dürfen bei den Herren I mitschießen. Bei der DM gibt es keine Mannschaftswertung.

Schusszahl: 40 Schuss
  je 20 Präzision (4 Serien zu 5 Schuss in 150 sek.) und 20 Schuss Duell (4 Serien zu 5 Schuss)

Standard – Disziplinnummer 2.18 Sportordnung

Mannschaftswettbewerbe Schüler m, Jugend m und Herren I Einzelwettbewerb Schüler m/w, Jugend m/w, Herren I Die Damen dürfen bei den Herren mitschießen. Bei der DM gibt es keine Mannschaftswertung.

Schusszahl: 60 Schuss
  je 6 Serien zu 5 Schuss in 150 Sekunden und
  6 Serien zu 5 Schuss in 20 Sekunden

c) 50m Pistole– Disziplinnummer 2.20 Sportordnung

Einzel- und Mannschaftswettbewerbe für Herren I, III, Junioren I m/w

Einzelwettbewerbe für Junioren II w, Herren IV

Die Jugend darf im Einzel bei den Junioren II m mitschießen.

Einzel- und Mannschaftswertung: Damen I, II dürfen bei Herren I, Damen III bei Herren III, Damen IV dürfen bei Herren IV eingesetzt werden

Bei der Deutschen Meisterschaft dürfen die Jugend m/w nicht starten.

Schusszahl: 60 Schuss
Schießzeit: 15 min. Vorbereitung- und Probeschießen
  90 min. elektronische Anlage
  105 min. Zuganlage

Bei den Kreismeisterschaften wird ein Halbprogramm geschossen

d) 25m Schnellfeuerpistole– Disziplinnummer 2.30 Sportordnung

Einzel- und Mannschaftswettbewerbe für Herren I, Junioren I m, Herren III

Einzelwettbewerbe für die Junioren II m

Die Jugend darf im Einzel bei den Junioren II m mitschießen.

Einzel- und Mannschaftswertung: Damen I, II dürfen bei Herren I, Damen III, IV, Herren IV bei Herren III

Bei der Deutschen Meisterschaft dürfen die Jugend m/w nicht starten.

Schusszahl: 60 Schuss
  2 Durchgänge zu 30 Schuss in 8 Sekunden
  2 Durchgänge zu 30 Schuss in 6 Sekunden
  2 Durchgänge zu 30 Schuss in 4 Sekunden
  (je Durchgang 6 mal 5 Schuss)

e) 25m Pistole– Disziplinnummer 2.40 Sportordnung

Einzelwettbewerbe für Jugend w/m, Junioren I, II m/w, Damen III, Herren III, IV

Mannschaftswertung; Junioren I m, Herren I, III, Damen I

Die Herren und Damen II dürfen Einzel- und Mannschaft bei Herren/Damen I, Damen IV

Schusszahl: 60 Schuss
  Präzision je 6 Serien zu 5 Schuss in je 5 min.
  Duell je 6 Serien zu 5 Schuss in 3/7 Sekunden

 Bei den Kreismeisterschaften wird ein Halbprogramm geschossen

f) Pistole 25m Zentralfeuer– Disziplinnummer 2.45 Sportordnung

Mannschaftswertung für Herren I (Junioren I m/w, Damen I-IV, Herren II-IV dürfen eingesetzt werden)

Einzelwettbewerbe für Herren I, Herren III (Junioren I m/w, Damen I, II und Herren II dürfen bei Herren I mitschießen, Damen III, IV und Herren IV bei den Herren III)

Schusszahl: 60 Schuss
  Präzision je 6 Serien zu 5 Schuss in je 5 min.
  Duell je 6 Serien zu 5 Schuss in 3/7 Sekunden

Bei den Kreismeisterschaften wird ein Halbprogramm geschossen

g) 25m Sportpistole / Sportrevolver – Disziplinnummer 2.53 bis 2.59 Sportordnung

Disziplinnummer 2.53 Pistole 9x19
Disziplinnummer 2.55 Revolver 357 Magnum
Disziplinnummer 2.58 Revolver .44 Magnum
Disziplinnummer 2.59 Pistole .45 ACP 

Einzel- und Mannschaftswettbewerbe für die Herren I

Einzelwettbewerbe für die Herren II, III und Herren IV

Die Junioren I m/w, Damen I dürfen bei den Herren I – Damen II bei Herren II – Damen III bei Herren III und Damen IV bei Herren IV mitschießen.

 

Schusszahl: 40 Schuss
  4 Serien zu 5 Schuss in 150 Sekunden
  4 Serien zu 5 Schuss in 20 Sekunden

h) 25m Standardpistole– Disziplinnummer 2.60 Sportordnung

Einzel- und Mannschaftswettbewerbe für die Herren I

Einzelwettbewerbe für die Herren II, III und Herren IV

Die Junioren I m/w, Junioren II m/w, Damen I dürfen bei den Herren I – Damen II bei Herren II – Damen III bei Herren III und Damen IV bei Herren IV mitschießen

Schusszahl: 60 Schuss
  4 Serien zu 5 Schuss in 150 Sekunden
  4 Serien zu 5 Schuss in 20 Sekunden
  4 Serien zu 5 Schuss in 10 Sekunden

i) Luftpistole Mix Team – Disziplinnummer 2.12 Sportordnung

Team Junioren m/w

Team Damen/Herren I

Wird nur auf der DM geschossen – je 2 Teams pro Verband

a) Trap und Skeet– Disziplinnummer 3.10 und 3.20 Sportordnung

Einzel- und Mannschaftswettbewerbe für die Junioren m I, Herren I und Herren III, Damen I

Einzelwettbewerbe für Schüler, Jugend, Junioren m/w II, Junioren w I, Damen III, Herren II und Herren IV Schusszahlen: Herren I, III, IV, Juni

Schusszahlen: Herren I, III, IV, Junioren I, Damen, Junioren II 125 Scheiben
Mannschaft Herren/Junioren I je Schütze 125 Scheiben
  Bei Kreismeisterschaften 75 Scheiben  

b) Doppeltrap– Disziplinnummer 3.15 Sportordnung

Einzel- und Mannschaftswettbewerbe Herren I, Herren III

Einzelwettbewerbe Junioren I m/w, Damen I, Herren II, Herren IV

Schusszahl: Herren I, II, III, Junioren I, Damen, Junioren w 150 Scheiben

c) Flinte Trap Mix m/w – Disziplinnummer 3.12 Sportordnung

Team Junioren m/w Team Damen/Herren I Wird nur auf der DM geschossen

d) Skeet Mix – Disziplinnummer 3.18 Sportordnung

Team Junioren m/w Team Damen/Herren I Wird nur auf der DM geschossen

Laufende Scheibe 10m, 10m Mix – Disziplinnummer 4.10 und 4.15 Sportordnung
Laufende Scheibe 50 m, 50m Mix – Disziplinnummer 4.20 und 4.25 Sportordnung

Disziplinnummer 4.10 Mannschaftswettbewerb für die Herren I, Junioren I, Jugend m, Schüler m
Disziplinnummer 4.15 Mannschaftswettbewerb Herren
Disziplinnummer 4.20 Mannschaftswettbewerb Herren I
Disziplinnummer 4.25 Mannschafts- und Einzelwettbewerb für Herren I
  Die Damen dürfen gemäß Ausschreibung des DSB in den jeweiligen Altersklassen bei den Herren mit an den Start gehen.
Schusszahl: Schüler m/w 2 x 20 Schuss L auf Scheibe 3 ohne ZF
  alle anderen Altersklassen 20 Schuss L / 20 Schuss S auf Scheibe 1
Schießzeit: nach erster Fertigmeldung 2 min. Vorbereitungszeit  
  Jeder Wettkampfteil - 4 Probeschüsse  

a) WA im Freien – Disziplinnummer 6.10 – 6.16 Sportordnung

Freistil (olympisch) / Recurve – Disziplinnummer 6.10 SPO

Einzelwettbewerbe für Schüler C, B und A, Jugend, Junioren m/w, Damen, Herren, Master m/w, Senioren m/w

Mannschaftswettbewerbe für Schüler C, B und A, Jugend, Junioren m/w gemeinsam, Herren, Damen, Master m/w, Senioren m/w

Altersklasse Entfernung Auflage
Damen, Herren, Junioren m/w 70m 122er Auflage
Master m/w, Jugend m/w 60m 122er Auflage
Senioren m/w 50m 122er Auflage
Schüler A m/w 40m 122er Auflage
Schüler B m/w 25m 80er Auflage
Schüler C m/w 18m 122er Auflage

Compoundbogen – Diziplinnummer 6.15 SPO

Einzelwettbewerb für Schüler A, B, Jugend m/w, Junioren m/w, Herren, Damen, Master

Mannschaftswettbewerb: offene Klasse

Altersklasse Entfernung Auflage
Schüler B 25m 80er Auflage
Alle anderen 50m Einzelspot mit 5er Ring

Blankbogen – Diziplinnummer 6.16 SPO

Einzelwettbewerbe für Schüler A/B, Jugend Herren, Damen, Master m

Mannschaftswettbewerbe offene Klasse

Altersklasse Entfernung Auflage
Schüler A/B / Jugend 25m 122er Auflage
Damen/Herren/Master 50m 122er Auflage

b) WA Halle – Disziplinnummer 6.20 – 6.26 Sportordnung

Freistil/Recurve – Disziplinnummer 6.20 SPO

Einzelwettbewerbe für Schüler C, B und A, Jugend, Junioren, Herren, Damen, Master m/w, Senioren m/w

Mannschaftswettbewerbe für Schüler C, B und A, Jugend, Junioren m/w gemeinsam, Herren, Damen, Master m/w

Finalschießen in der Damen- und Herrenklasse bei jeweils mindestens 8 Startern

Altersklasse Entfernung Auflage
Schüler B 18m 80er Auflage

Compoundbogen – Disziplinnummer 6.25 SPO

Einzelwettbewerbe für Schüler A, Schüler B m, Jugend, Junioren, Herren, Damen, Master Mannschaftswettbewerbe für Junioren m/w gemeinsam, Herren, Damen

Altersklasse Entfernung Auflage
Schüler B 18m 60er Auflage

Blankbogen – Disziplinnummer 6.26 SPO

Einzelwettbewerbe für Herren, Damen, Schüler A/B, Master

Mannschaftswettbewerbe offene Klasse

Finalschießen in der Herrenklasse bei mindestens 8 Startern

Altersklasse Entfernung Auflage
Schüler A/B 18m 40er Auflage
Finale – Herren 18m 40er Auflage

c) Feldbogen – Disziplinnummer 6.30 – 6.50 Sportordnung

Recurve – Disziplinnummer 6.30 SPO

Einzelwettbewerbe für Schüler A/B, Junioren m/w, Herren, Damen, Master m/w

Mannschaftswettbewerbe offene Klasse ab Junioren

 

Blankbogen - Disziplinnummer 6.40 SPO

Compoundbogen – Disziplinnummer 6.50 SPO

Einzelwettbewerbe für Schüler A/B, Junioren m/w, Herren, Damen, Master

Mannschaftswettbewerbe offene Klasse

d) Bogen World Archery 3D – Disziplinnummer 6.60 – 6.68

Sportordnung Siehe Ausschreibungen des DSB

 

Allgemeine Regeln für Bogen:
Bei allen Bogenwettbewerben von a) bis d) sind die dafür gefertigten Ausschreibungen zu beachten. Die Anzahl der Pfeile, die jeweiligen Entfernungen und die Art der Auflagen sind den neuen Regeln bzw. Aufstellungen zu entnehmen, die als Anhang beigefügt sind.

Schüler C Blankbogen schießen auf die gleiche Distanz und Auflage wie Schüler Recurve.

Vorderlader – Disziplinnummer 7.10 bis 7.72 Sportordnung

Disziplinnummer 7.10 Mannschaftswettbewerb Herren I
  Einzelwettbewerb Herren I, III, IV, Damen I
Disziplinnummer 7.15 Mannschafts- und Einzelwettbewerb Herren I
Disziplinnummer 7.20 Mannschafts- und Einzelwettbewerb Herren I
Disziplinnummer 7.21 Mannschafts- und Einzelwettbewerb Herren I
Disziplinnummer 7.30 Mannschafts- und Einzelwettbewerb Herren I
Disziplinnummer 7.31 Einzelwettbewerb Herren I
Disziplinnummer 7.35 Einzelwettbewerb Herren I
Disziplinnummer 7.40 Mannschaftswettbewerb Herren I
  Einzelwettbewerb Herren I, III, IV, Damen I
Disziplinnummer 7.50 Mannschaftswettbewerb Herren I
Schusszahl: Disziplinnummer 7.10 bis 7.60 15 Schuss
  Disziplinnummer 7.71 und 7.72 25 Scheiben
Schießzeit: 10 min. Vorbereitung- und Probeschießen (Kugelwettbewerbe)  
  5 min. Vorbereitung (Wurfscheibe)  
  40 min. (Kugelwettbewerbe)  

Sommerbiathlon

Luftgewehr Sprint, Massenstart und Staffel
KK Gewehr Sprint, Massenstart und Staffel

Startintervalle, Schießeinlagen und Streckenlängen Siehe Tabelle 1 im Teil 8 der SPO.

Es sind jeweils die Ausschreibungen des DSB/SVS zu beachten.

Target Sprint

Target Sprint Einzel, Staffel Mixed Team, Taget Sprint Single Mix

Siehe Ausschreibungen des DSB

10m Luftgewehr Auflage– Disziplinnummer 1.11 Sportordnung
KK Gewehr 50m Auflage – Disziplinnummer 1.41 Sportordnung
KK Gewehr 100m Auflage – Disziplinnummer 1.36 Sportordnung
10m Luftpistole Auflage – Disziplinnummer 2.11 Sportordnung

Einzelwettbewerb bei den Senioren I m/w, II m/w, III m/w, IV m/w, V m/w
Mannschaftswettbewerb Senioren I m, III m
In der Mannschaftswertung dürfen die Damen bei den Herren eingesetzt werden

25m Sportpistole Auflage – Disziplinnummer 2.42 Sportordnung
50m Freie Pistole Auflage – Disziplinnummer 2.21 Sportordnung

Einzelwertung Senioren I, Senioren III
Mannschaftswertung – Senioren I, Senioren III

Zugelassene Hilfsmittel: Senioren I und III Auflagebock
  Senioren III, IV, V Auflagebock und Hocker
Schusszahl: Alle Wettbewerbe 30 Schuss
Schießzeit: Elektronische Scheibe 45 Minuten (Papier 55 Minuten) einschließlich Probeschüsse
Visierung: KK Gewehr 50m und 100m Diopter oder Zielfernrohr

Luftgewehr – Disziplinnummer 1.10 Sportordnung
Einzelwettbewerbe für SH2/AB2 m/w mit HM (90), SH1/AB1 m ohne HM (92), SH1/AB1
w ohne HM (93), AB3 m/w mit HM (94), SH3 m/w ohne HM (96)
Ab den Kreismeisterschaften 40 Schuss in Zehntelwertung.

Luftgewehr liegend – Disziplinnummer 1.18 Sportordnung
Einzelwettbewerbe für SH2/AB2 m/w mit HM (90), SH1/AB1 m/w ohne HM (92/93)
Ab den Kreismeisterschaften 40 Schuss in Zehntelwertung

Zimmerstutzen – Disziplinnummer 1.30 Sportordnung
KK 100m – Disziplinnummer 1.35 Sportordnung
KK Liegendkampf – Disziplinnummer 1.80 Sportordnung

Einzelwettbewerbe für SH2/AB2 m/w mit HM (90), SH1/AB1 m/w ohne HM (92/93)

KK 3x20 – Disziplinnummer 1.40 Sportordnung
Einzelwettbewerbe für SH1/AB1 w ohne HM (93)

KK 3x40 – Disziplinnummer 1.60 Sportordnung
 Einzelwettbewerbe für SH1/AB1 m ohne HM (92)

Luftpistole – Disziplinnummer 2.10 Sportordnung
 Einzelwettbewerbe für SH1/AB1 m ohne HM (92), SH1/AB1 w ohne HM (93)
Ab den Kreismeisterschaften 40 Schuss

Luftpistole Standard – Disziplinnummer 2.18 Sportordnung
 wird nur auf einscheibigen Anlagen geschossen
50 m Pistole – Disziplinnummer 2.20 Sportordnung
25m Pistole – Disziplinnummer2.40 Sportordnung

Einzelwettbewerbe für SH1/AB1 m/w ohne HM (92/93)

Bei allen Meisterschaften ist der Hilfsmittelausweis zur Kontrolle vorzulegen.

Die Schusszahlen und die Schießzeiten sind in der Sportordnung und/oder der
Schusszahltabelle des DSB nachzulesen. 

Wenn ein Hocker vom Klassifizierer eingetragen wurden, so ist der Hocker immer zu benutzen. Ausnahme im Liegendanschlag- der Liegendanschlag darf auch vom Boden bzw. der Pritsche aus (je nach Schießstand) geschossen werden.

Klasse 1     Blasrohr max.121 cm
Klasse 2     Blasrohr max. 160 cm

Es sind keine Zielhilfsmittel am Blasrohr erlaubt.

Das Gewicht und das Kaliber sind freigestellt. (Verbreitete Kaliber sind 10 und 16 mm)

Das Ziel bilden 2 hochkant direkt nebeneinander angebrachte Scheiben (3er Spot) mit dem aufgedruckten Ringwert 6 bis 10 (siehe Teil O Regel 0.20 Nr.19 Sportordnung)

Schusszahl: alle Klassen 60 Schuss
    10 Runden zu 6 Pfeilen
Schießzeit:   max. 4 Minuten für 1 Runde (6 Pfeile)
Zieldistanz: Herren, Junioren m 10m
  Schüler II, Jugend, Damen, Junioren w, Senioren und Körperbehinderte 7 m
  Schüler I 5m
  Es wird nach dem Regelwerk des BSSB geschossen.  

Allgemeine Festlegungen

  • Alle in dieser Ausschreibung angegebene Schusszahlen sind für die Kreis- und Landesmeisterschaften verbindlich, genehmigte Halbprogramme auf Kreisebene sind angegeben.
  • Die Kreise können darüber hinaus eigene Regularien für Ihre KM festlegen.
  • Das Sportprogramm kann jederzeit durch die Ausschreibung zur Meisterschaft abgeändert werden, sofern sich im Laufe des Sportjahres Änderungen ergeben.
  • Für alle Teilnehmer der Vorderlader Wettbewerbe hat jeder Schütze einen gültigen Sprengstofferlaubnisschein mitzuführen und auf Verlangen vorzulegen. Ohne gültigen
  • Sprengstofferlaubnisschein kann keine Starterlaubnis erteilt werden. Sind in den einzelnen Wettkampfarten für eine Wettkampfklasse
  • Mannschaftswettbewerbe ausgeschrieben, so gelten die Regeln 0.7.2.2 und 0.7.4.2 der Sportordnung
  • Beim Vorschießen haben die Wettkampfteilnehmer und Helfer die Regel 0.9.4 der Sportordnung zu beachten. Ein Vorschießen ist bei dem jeweiligen Referenten im Vorfeld der Meisterschaft zu beantragen. Das Ergebnis ist in die Rangliste aufzunehmen.
  • Ergebnisse der Kreis- und Landesmeisterschaften können für die Wertung bei den Rundenkämpfen (bei allen Disziplinen) herangezogen werden. Dies ist aber vorab mit den jeweiligen Mannschaftsführern abzusprechen.
  • Die Schützen werden darauf hingewiesen, dass vor und während den Meisterschaften ein Alkoholverbot besteht. (Regel 0.2 SPO)
  • Die Wettbewerbe werden ausgetragen, wenn sich mindestens 3 Teilnehmer der jeweiligen Altersklasse qualifiziert haben (Ausnahme: Schüler, Jugend und Junioren)
  • In den Altersklassen Schüler, Jugend und Junioren werden in der Einzelwertung die männlichen und die weiblichen Schützen getrennt gewertet, sofern mindestens 3 Teilnehmer eingeladen sind. In der Mannschaftswertung können sie gemeinsam geführt werden (ausgenommen sind die Junioren in den olympischen Disziplinen und/oder im Sportprogramm ist bereits etwas anderes notiert)
  • Die Sportordnung und die Ausschreibungen des DSB sind für die Qualifikationen für die Deutschen Meisterschaften zu beachten.
  • Bei allen Disziplinen (außer Luftdruck, Bogen, Blasrohr) haben die Schützen, die Betreuer/Besucher und die Mitarbeiter ein Gehörschutz zu tragen (Regel 0.2 SPO)
  • Transparente Schutzbrillen gelten nicht als Blenden. Bei den Wettbewerben Vorderlader, Zentralfeuerwaffen ist eine Schutzbrille aus
  • Sicherheitsgründen zwingend erforderlich zu tragen. (Schutzbrille ist ein Augenschutz der das Auge von vorne und von der Seite schützt - Regel 0.2 SPO)
  • Bei Schützen mit Körperbeeinträchtigungen die noch keine 15 Jahre alt sind, wird noch keine Klassifizierung vorgenommen. Diese Sportler schießen in der jeweiligen
  • Altersklasse (Schüler/Jugend) ganz regulär mit den anderen Sportlern zusammen. Sie erhalten allerdings eine eigene Wertung/Ergebnisliste.
  • Der Hilfsmittelausweis und der Schützenausweis sind immer unaufgefordert vorzulegen.
  • Die Starterlaubnis für EU Bürger bzw. dem sonstigen Ausland sind unaufgefordert vorzulegen.
  • Bei allen Meisterschaften des SVS (ausgenommen den GK Disziplinen) kann im Hintergrund Musik abgespielt werden. (in angemessener Lautstärke, den Raum gleichmäßig beschallt und möglichst kein Abspielen von Klassik, Oper, Techno, Hard Rock)
  • Der Terminplan für das Sportjahr 2022 ist als Anlage beigefügt.
  • Änderungen im Sportprogramm behält sich der SVS jederzeit vor.

Für den Vorstand des Schützenverbandes Saar

Ina Gierschmann
Landessportleitung

01.11.2021